CROSSROADS
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Bergungsexpedition [Tyral]

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Caelressian

avatar

Männlich
Alter : 48
Ort : Ottobrunn
Laune : Rechtschaffen blöde
Anzahl der Beiträge : 387

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mi 24 Jul 2013, 08:59

"Jaja... Die Welt ist voller Drecksäcke und solchen, die es werden wollen..." säuselt V-Dar leise vor sich hin, während sie schon mal zu den anderen Shuttles schlendert - wird ja wohl irgend etwas an Kleinrepulsor aufzutreiben sein. Kann ja wohl nicht angehen, das...

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Micky

avatar

Männlich
Alter : 29
Ort : Amberg
Laune : binärisch
Anzahl der Beiträge : 329

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 29 Jul 2013, 00:19

"Klingt nicht schlecht... solange wir so schnell wie möglich dort reinkommen. Ich möchte diese Hutten-Bastarde ungern von hier unten beim Wegfliegen zuschauen...", meint Jenghis noch ein wenig zweifelnd zu den beiden. Er weist die rodianischen Söldner an der Zeltron zu helfen.
Danach macht sich V-Dar erstmal mit den Handlangern des Mandalorianers auf den Weg zu den anderen Shuttles, um das Material für die Räumplatte zu besorgen. Jenghis selbst folgt Pumpkin aus sicherer Distanz. Der Droide will gerade die Rampe zur halb offenen Hangertüre betreten, als er schon von einem Hagel aus Laserfeuer empfangen wird.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/
Orcamaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 376

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 29 Jul 2013, 01:53

Pumpkin kann sich grad noch so stoppen, bevor er ein Sieb geworden wäre. Es scheint so, als hätten die Hutten-Söldner den Eingang gut versperrt. Doch das heißt auch, dass er nicht so einfach da rein marschieren kann. Also muss er auf V-Dar warten, bis sie ihm etwas Luft verschaffen kann und er dann in die Belüftung abhauen kann.
Nach oben Nach unten
Caelressian

avatar

Männlich
Alter : 48
Ort : Ottobrunn
Laune : Rechtschaffen blöde
Anzahl der Beiträge : 387

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 29 Jul 2013, 11:08

"HEY!" ruft die Zeltron nach hinten.
"Wenn ihr ohne uns anfangt, um dann durch erwiesene Dummheit zu krepieren - red´ ich KEIN WORT mehr mit euch!"
Grummelnd untersucht V-Dar das nächstbeste Shuttle: "Also ehrlich - Spielverderber - kein bisschen Geduld, diese Leute - wo ist nur all das gute Personal geblieben..."

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Micky

avatar

Männlich
Alter : 29
Ort : Amberg
Laune : binärisch
Anzahl der Beiträge : 329

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Sa 03 Aug 2013, 00:58

"Scheint so, als würde die Hangertüre klemmen", meint Jenghis noch beiläufig, als Pumpkin zurückweicht. Indes hat V-Dar nach einiger Zeit zusammen mit den beiden Rodianern alle Teile zusammen, jedoch ohne den Droiden keine Ahnung, wie sie jene letztendlich zu einem vernünftigen Schild zusammenzimmern kann - es scheint wohl doch schwerer zu sein, als sie gedacht hat. Die Söldner stehen etwas teilnahmslos daneben, während sie selbst auf die Rückkehr des Mandos warten. Nervös spielen sie an ihren Blastergewehren herum, geben aber Acht, dass die Hutten-Söldner ihnen nicht in den Rücken fallen.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/
Orcamaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 376

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Sa 03 Aug 2013, 04:31

Während der Droide und der Mando die Stellung halten, schaut der Droide sich die verklemmte Klappe an und überlegt sich, wie er diese unbeschadet lösen kann. Liegt es am fehlenden Öl? An Verrostung? An einem mechanischen Defekt? Wenn der Droide ohne große Umstände die Klappe öffnen kann, tut er dies, sollte er dabei Gefahr laufen, getroffen zu werden, lässt er es vorerst: "Frage: Warum dauert das so lange?!", der Droide schaut zum Mando: "Frage: Kannst du hier die Stellung halten? Vielleicht wissen die Fleischsäcke nicht, was für Teile sie verwenden sollen. Ich werde nachsehen gehen." Nachdem, geht er los und funkt V-Dar offen an, wo sie denn sei und wo das Problem liegt. Er sucht sie, um den dreien dann bei der Arbeit zu helfen, einen Schild zu bauen und sputet sich dabei sichtlich. Pumpkin ist bei seiner Arbeit dann wie zu erwarten und es nur eine Maschine sein kann, schnell, Effektiv, sauber arbeitend.
Nach oben Nach unten
Micky

avatar

Männlich
Alter : 29
Ort : Amberg
Laune : binärisch
Anzahl der Beiträge : 329

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Sa 03 Aug 2013, 04:42

Der Eingang zur Golden Claw besteht lediglich aus einer Rampe, die zu einer breiten Hangertüre hinaufführt. Die Türe ist weiterhin nur halboffen und scheint beschädigt zu sein. Durch die Außenhülle gibt es keine erkennbare Möglichkeit in das Innere des Frachters zu gelangen.
Sobald Pumpkin bei V-Dar ankommt, wird er feststellen können, dass die vorliegende Arbeit kein Problem für ihn darstellen wird - sozusagen eine seiner leichtesten Übungen, wenn man es ganz genau nehmen will.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/
Caelressian

avatar

Männlich
Alter : 48
Ort : Ottobrunn
Laune : Rechtschaffen blöde
Anzahl der Beiträge : 387

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Sa 03 Aug 2013, 04:48

"Hähä - das Problem ist das, daß ich weiß, daß es da ist - ich aber nicht weiß, was es ist und was ich dagegen machen kann." muss V-Dar ehrlich zugeben, ohne rot zu werden. Warum auch? Jeder hat seine Fachgebiete, in denen er gut ist - und welche, in denen er es nicht ist. Das hindert die Zeltron aber nicht daran, interessiert zuzusehen, was Pumpkin da jetzt machen wird.

Immerhin- SIE hat die Idee - und ER setzt sie um.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Orcamaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 376

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 05 Aug 2013, 00:18

Lange braucht der Droide nicht, um die Situation festzustellen und die Teile zu registrieren. Ohne große Umschweife, setzt der Droide sich an die Arbeit und schmiedet binnen kürzerer Zeit eine Art Schild zusammen, wobei dieses dann auch mobil ist. "Aussage: Wir werden das Teil nicht durch die Hangertür bekommen. Die Tür ist verklemmt, doch ich habe schon einen Plan B. Trotzdem benötigen wir Werkzeug, zum Aufstemmen der Tür. Eine Art ausfahrbare Hydraulik, die die Tür aufstemmt." Nachdem der Droide die erste Arbeit erledigt hat, schaut er sich im Schiff um, ob er so eine Hydraulik irgendwo her bekommt, wenns sein muss, würde er diese auch ausbauen.
Nach oben Nach unten
Micky

avatar

Männlich
Alter : 29
Ort : Amberg
Laune : binärisch
Anzahl der Beiträge : 329

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 05 Aug 2013, 03:30

"Hält der Schild den Schüssen auch stand? Besonders stabil sieht mir das nicht aus, wenn sie Granaten haben...", gibt Jenghis seine Bedenken offen preis. Pumpkin kann sich sicher sein, dass er die benötigte Hydraulik ohne Probleme aus den Türen der verlassenen Schiffe der Hutten-Söldner bergen könnte.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/
Orcamaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 376

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 05 Aug 2013, 10:08

"Aussage: Mit Taktik wird das kein Problem sein. Als erstes werden wir alle Raketen und Granaten in den Flur werfen, die wir haben, rücken dann den Schild an die Hangertür, damit, wenn Explosionen auftauchen, wir sie zu viert an der Tür stoppen und somit wir schlimmstenfalls nur weggedrückt werden, die Hangertür aber aufgesprengt wird. Somit können wir dann einfacher rein. Wenn wir mit unseren Granaten das Gegenfeuer gestoppt haben, stemm ich mit der Hydraulik die Tür auf, schieben den Schild in den Flur, damit ich ins Lüftungssystem kann und ihr kämpft euch dann vor. Für eine 100%ige Sicherheit vor jeglichen Individualitäten kann ich leider nicht garantieren." Eher abgelenkt von der Hydraulik, die er sucht und auseinander baut, teilt er seinen Plan seinen Kampfgefährten mit und versucht das Teil so mit zu nehmen, wenn es nicht zu schwer ist. Dabei achtet der Droide darauf, dass das Teil nicht zu schwer ist, nur das nötigste macht und kann und dass es dann vor Ort auch funktioniert.
Nach oben Nach unten
Caelressian

avatar

Männlich
Alter : 48
Ort : Ottobrunn
Laune : Rechtschaffen blöde
Anzahl der Beiträge : 387

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 05 Aug 2013, 12:13

"Okay - jetzt wird´s romantisch." grinst V-Dar, macht ihren wuchtigen Cogan-Blaster startklar und steckt den Frontgriff auf. Sie schaltet den Ziellaser auf halbe Stärke und die Schussmechanik auf Halbautomatik.
Es gäbe zwar auch Cogans, die vollautomatisch funktionieren - aber damit sie effizient sind, muss man ein Energiepaket ankoppeln, daß man auf dem Buckel mitschleppen muss. Oder man muss ein militärischer Droide für schwere Infantrie sein, der für Aufgaben wie Feuerschutz extra konzipiert wurde. Anderenfalls wären diese Kanonen in Nullkommanix leer - und nutzlos. Unwichtige Details, da sie keinerlei aktuellen Nutzen haben. Nachdem die Zeltron also genug zugesehen und gehört hat, steht sie unternehmungslustig auf: "Wie sieht´s aus, Freunde der leichten Unterhaltung - alles bereit zu extremer Gewaltanwendung mit voller Absicht?"

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Orcamaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 376

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Di 06 Aug 2013, 10:11

Während der Droide die Hydraulik hält, schaut er anfangs nichtssagend zu den Rodianern, in der Hoffnung, dass sie den Wink verstehen und merken, dass sie auch anpacken sollen. "Aussage: An mir solls nicht scheitern."
Nach oben Nach unten
Micky

avatar

Männlich
Alter : 29
Ort : Amberg
Laune : binärisch
Anzahl der Beiträge : 329

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Do 08 Aug 2013, 07:24

"Das ist ein Wort!", meint Jenghis nun etwas zuversichtlicher. Gemeinsam machen sich die fünf anschließend daran ihren Angriff zu starten. Sie schieben das Schild vor sich hin, während Pumpkin etwas zurückbleibt. Da sich der Blasterhagel nun erstmal nicht überraschend auf den Schild lenkt, kann der Droide plötzlich aus dem Hintergrund stürmen und alle seine Raketen gen Hangertüre loslassen, gleich darauf wirft er noch aus dem Schutze des Schilds seine restlichen Granaten, während die vier Organischen zusammen anpackend immer weiter nach vorne drängen.
Nun ist die Türe nicht nur verklemmt, sondern auch relativ schwer beschädigt, was die mitgebrachte Hydraulik des Killerdroiden umso nötiger macht. Es gelingt ihm die Türe soweit aufzustemmen, dass sie offenbleibt, allerdings passt der Schild jetzt augenscheinlich nicht mehr durch. Die Rodianer und der Mando geben indes Sperrfeuer in den Kreuzgang hinter der Hangertüre, um die Hutten-Söldner ausreichend in Schach zu halten.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/
Caelressian

avatar

Männlich
Alter : 48
Ort : Ottobrunn
Laune : Rechtschaffen blöde
Anzahl der Beiträge : 387

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Do 08 Aug 2013, 07:47

"Dann müssen wir jetzt erst mal diese Spielverderber weglöten, bevor wir uns da durchmogeln." wirft sich V-Dar unter der eingeklemmten Hydraulik auf den Boden, klappt das Zweibein aus und sucht so durch das Zielfernrohr nach Zielen. Das hat zwei Vorteile: Einmal ist sie so schwer zu treffen - und zum Anderen kann sie es dafür um so besser.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Orcamaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 376

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Do 08 Aug 2013, 09:10

Soweit, so gut. Doch dummerweise hat der Droide eines nicht bedacht. Wenn er die Hydraulik an dier Tür ansetzt, um diese aufzustemmen, kommt das Schild nicht mehr hindurch. Es sei denn, man würde nur die Türen aufstemmen und die Hydraulik wieder raus nehmen. Der Droide schaut sich die Situation an, ob man die Hydraulik wieder raus nehmen kann, wenn nicht, muss sie drin bleiben. Doch der Raketenangriff mit zwei seiner drei Granaten klappt gut. Somit können sie die Hutten-Söldner zurück drängen. Nun nutzt der Killerdroide seinen Plan aus und sucht nach einer Luke in der Wand oder Decke, um sich hinter der Verkleidung durch das Schiff gen Maschinenraum zu bewegen. Dabei behält der lautlose Killerdroide eine Granate, um notfalls einen Raum frei zu sprengen. Frei von Organischen. Wenn er es schafft, hinter der Verkleidung herum zu krauchen, würde er sich leise, aber zügig bewegen, die Zeit drängt. Aber er wollte auch, dass sie ihn nicht hinter der Verkleidung erahnen.
Nach oben Nach unten
Micky

avatar

Männlich
Alter : 29
Ort : Amberg
Laune : binärisch
Anzahl der Beiträge : 329

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 12 Aug 2013, 10:32

Über die Leichen hinter der Hangertüre hinweg, feuert V-Dar gezielte Schüsse gegen die Gegner, die sich an den Ecken der Gänge verstecken und als Antwort gleichzeitig zurückschießen. Es gelingt ihr per Kopftreffer einen der Söldner niederzustrecken, doch der Rest hat sich gut verschanzt. Jenghis und seine Männer halten ihr den Rücken frei und beharken die Feinde dort, wo die Zeltron gerade nicht hinschießt.

Pumpkin muss feststellen, dass er nicht nur keine Granaten mehr hat, sondern auch die Türe verloren ist; viel kann er hier im Eifer des Gefechts nicht mehr unternehmen. Er schwingt sich mit seiner ganzen Agilität an die Decke, um in den Lüftungsschacht einzudringen. Dort ist es ziemlich eng und seine eckige Bauart macht es ihm nicht gerade einfach sich dort hindurch zu quetschen, aber irgendwie scheint es zu klappen. Dann erreicht er irgendwann den hinteren Teil des Schiffes, wo sich der Antrieb und eben der Maschinenraum befindet. Hier kann er durch das Gitter beobachten, wie einer der Alien-Söldner hektisch an etwas herumwerkelt. Im gleichen Moment wird er von diesem bemerkt und mit einer Schusssalve in die Decke begrüßt - seine Hülle hält trotz mehrerer Treffer stand.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/
Caelressian

avatar

Männlich
Alter : 48
Ort : Ottobrunn
Laune : Rechtschaffen blöde
Anzahl der Beiträge : 387

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 12 Aug 2013, 11:04

"Okay, Jungz - wollen wir hoffen, daß Pumpkin sich nicht kostengünstig zum Spaghettisieb umstanzen lässt - wäre doch ein Jammer um seine humorvolle Person." grinst V-Dar, während sie weiterhin ihren Job macht. Mehr kann sie momentan ohnehin nicht machen.
`Wenn das zukünftig öfters so läuft, entwickle ich mich noch zur Fulltime-Kampfsau.´ denkt sie sich, während sie die Deckungen nach weiteren Zielen absucht. Das vorhin war ja ein echter Bilderbuch-Treffer - der war so scheißpunktgenau, da stinkt jeder Jedi mit seinem Lichtschwert gegen ab.
Sie begreift das ohnehin nicht - Schusswaffen sind also barbarisch - ein kauterisiertes Loch in der Figur ist also schlimmer als wenn jemand von einer Laserklinge in rauchende Scheiben filetiert wird.
Interessant.
Aber wie sie sich schon öters sagte: Dem komischen Haufen mit seinen Psychotricks traute sie noch nie - V-Dar bekam in deren Nähe immer eine ausgewachsene Gänsehaut. Abgesehen davon stimmt es wohl - Maxht korrumpiert tatsächlich - immer, wenn diese Typen etwas von sich geben, hören sie sich an, als hätten sie die Weisheit mit Löffeln gefressen. Es schwang immer etwas nervtötend Arrogantes darin mit. Das kann einen wirklich auf die Palme bringen.
Dagegen ist das hier ja eine Lachnummer - wie ein Abenteuerurlaub auf Alderan.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Orcamaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 376

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 12 Aug 2013, 16:59

Kaum hat er es geschafft, sich in die Belüftungsschächte zu zwängen, muss er jetzt feststellen, dass es doch nicht so einfach ist, sich so einfach durchzuquetschen. Zumindest hat er es sich einfacher vorgestellt. Doch er kommt voran. Als er langsam zum Maschinenraum gelangt, schaut er durch ein Gitter nach unten, wie ein Alien-Söldner versucht, die Maschinen auf Fordermann zu bringen. Doch trotz Pumpkin's Schleichfähigkeiten, wird er entdeckt und beschossen, dass er gleich einpaar neue Luftlöcher bekommt. Soweit es dem Droiden möglich ist, stößt er das Gitter nach unten auf, in der Hoffnung, den Typen zu erschlagen und so schnell es geht, hinaus zu klettern, um jegliche Aggressoren mit der Vibro-Klinge und einem Blaster schnellstmöglichst zu erledigen. Wie ein wahrer Killerdroide, wirbelt dieser tötlich umher, zerhackt und schießt jeden Feind nieder, um den Raum zu säubern, nur um dann, wenn er es dann schafft, den Raum von innen zu versiegeln.
Nach oben Nach unten
Micky

avatar

Männlich
Alter : 29
Ort : Amberg
Laune : binärisch
Anzahl der Beiträge : 329

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mi 21 Aug 2013, 11:13

Die Schüsse auf Pumpkins Hülle sind nicht der Rede wert. Dieser schaltet recht schnell und das Gitter stürzt auf den Söldner. Danach folgt der tödliche Killerdroide, welcher seinem Namen alle Ehre macht und die summende Vibroklinge in den Körper des Alien treibt, der dadurch nur noch Blut würgend zusammenbricht, sodass der Blaster schon gar nicht mehr bereitgehalten werden muss. Jedoch stürmt fast im gleichen Moment ein anderer Söldner in den Maschinenraum. Nur dumm, dass ein eiskalter Assassine ihn bereits mit einem Kopfschuss empfängt. Danach kann Pumpkin problemlos den Raum abriegeln, weil zumindest diese Türe sich scheinbar noch in tadellosem Zustand befindet.

Indes haben V-Dar und Jenghis, sowie seine beiden Rodianer, die restlichen Söldner weiter in den Bauch der Claw zurückgetrieben, sodass nun erstmal eine kurzer Feuerpause vorherrscht. "Verdammte Feiglinge, kommt raus!!!", brüllt der Mando und schießt noch ein paar Warnschüsse gen Aufenthaltsraum des Frachters, welcher in den rechten Gang der Kreuzung mündet. "Geben wir ihnen den Rest", schlägt Jenghis nur typisch schief grinsend vor.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/
Caelressian

avatar

Männlich
Alter : 48
Ort : Ottobrunn
Laune : Rechtschaffen blöde
Anzahl der Beiträge : 387

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mi 21 Aug 2013, 11:30

"Hab´ ich kein Problem mit." schiebt V-Dar eine neue Energiezelle in den massiven Karabiner. ür das, ws sie nun vorhaben, werden keine Langwaffen benötigt. Die Zeltron hängt sich ihre Waffe um, macht ihre Pistole feuerbereit und nimmt eine ihrer Beutewaffen in die andere Hand: "Kannst sagen, wann´s losgeht, okay?"

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Orcamaster

avatar

Anzahl der Beiträge : 376

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Do 22 Aug 2013, 01:12

Alles verläuft wie nach Plan. Der Erste wird vom Gitter getroffen und von der Vibroklinge gelyncht, der nächste gleich mit einem Kopfschuss ausgeschalten. Prompt ist der Raum gesichert, funkt er nur V-Dar's Funkgerät an: "Maschinenraum gesichert.", während er die Tür schließt und versiegelt. Kaum ist das erledigt, schleppt er die beiden Leichen aus dem Weg, lehnt sie gegen die Wand und nimmt ihnen ihr Hab und Gut ab, um vielleicht noch etwas nützliches zu finden. Dann kümmert er sich um den Maschinenraum und schaut sich den Zustand der Maschinen an, um dann ein Verbindungsstück heraus zu nehmen, Kabel einfach nur zu lösen ohne sie zu beschädigen und sabotiert vorerst die Energiezufur, damit das Schiff nicht starten kann. Alle Schäden, die er verursacht, kann man später mühelos wieder reparieren, doch ein wichtiges Element entnimmt er und behält es, für den Fall, dass jemand all seine Schäden repariert. Dann sucht sich der Killerdroide eine Ecke, in der er sich verstecken kann, um so lange auszuhaaren, bis das Schiff leer geräumt ist. Zwischen dem Maschinenblock versteckt, die Waffe im Anschlag, wartet er auf Feinde, die den Raum stürmen oder auf den nächsten Befehl.
Nach oben Nach unten
Caelressian

avatar

Männlich
Alter : 48
Ort : Ottobrunn
Laune : Rechtschaffen blöde
Anzahl der Beiträge : 387

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Do 22 Aug 2013, 03:40

"Alles klar - gut gemacht, Kumpel!" freut sich V-Dar und wendet sich an die anderen: "Der Maschinenraum ist nun unser Gebiet! Sehen wir zu, daß wir die anderen Scheißhausmaden hier rausbohren!"

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Micky

avatar

Männlich
Alter : 29
Ort : Amberg
Laune : binärisch
Anzahl der Beiträge : 329

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 26 Aug 2013, 12:48

Pumpkin hat genügend Zeit, um alle Änderungen im Maschinenraum vorzunehmen. Wenig später hält er Wache, obgleich es vermutlich relativ unwahrscheinlich ist, dass jemand noch die Intention hat ihn hier zu belästigen.

Anderswo preschen V-Dar, Jenghis, sowie dessen Gehilfen vor in den Gang zum Cockpit, wo sie die Hutten-Söldner einkesseln und nach einem kurzen Feuergefecht einen nach dem anderen niederstrecken - sie hinterlassen keine Überlebenden. "Gute Arbeit", meint der Mando noch, bevor er der Zeltron von hinten in den Rücken schießt, wodurch sie nach vorne umgeworfen wird. Einer der Rodianer tritt ihr auf die Schulter, damit sie sich nicht mehr bewegen kann, der andere kickt ihre Waffe weg. "Ihr habt euren Zweck erfüllt, je weniger Überlebende, desto größer die Belohnung für uns."
Dann geht er mit einem triumphierenden Lächeln zur Cockpit-Konsole, um den Lautsprecher im Maschinenraum zu aktivieren: "Also Droide, ich hoffe du kannst den Antrieb reparieren, ansonsten muss ich deiner Freundin den Rest geben. Ist nichts Persönliches, aber du weißt es ja bestimmt selbst, Business. Du hast 10 Minuten Zeit, danach muss ich leider andere Saiten aufziehen. Wenn du uns verarschen solltest, stirbt sie!" Jenghis deaktiviert die Kommunikationsanlage und sieht zu V-Dar hinunter. "Wahrscheinlich wird dieser Schrottkübel uns sowieso gleich überfallen, als hätte der wirklich etwas für seine Mitmenschen... naja besser gesagt überhaupt Menschen übrig. Also bereite dich schon mal auf dein Ende vor, es wird kurz und schmerzlos, wir müssen nämlich noch einen kleinen Auftrag für den Compeer erfüllen."

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/
Caelressian

avatar

Männlich
Alter : 48
Ort : Ottobrunn
Laune : Rechtschaffen blöde
Anzahl der Beiträge : 387

BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   Mo 26 Aug 2013, 22:52

Nichts ist paralysierender für ein Wesen so voller feinfühliger Nervenenden wie ein sonnenheißer, kauterisierender Schock von etwa 4 cm Durchmesser. V-Dar kann zwar zuhören, sich aber nicht im Geringsten rühren. So als stünde sie in einer Mikrowelle und gleichzeitig unter Strom.
`Oh, Mann - das ist ja überhaupt nicht romantisch.´ denkt sich die Zeltron. Insgeheim grinst sie zynisch in sich hinein: `Aber die Schlauesten sind sie alle drei nicht - der Weg zurück ist lang - und es werden bestimmt noch weitere Seuchenvögel auftauchen, die ihnen den Arsch aufreißen wollen. Tja - Pech. Inzwischen weiß ich gar nicht mehr so recht, wem genau ich die Daumen drücken soll.´
V-Dar hat also auf die schmerzhafte Art und Weise festgestellt, daß sie weder zur Agentin noch zur Vollblut-Frontsau taugt. Sie ist naiv, zu ehrlich und... ist nicht Pumpkin genug. Aber sie weiß, daß sie eine 1-A-Pilotin ist - und daß es genau das ist, was den Kerlen fehlen wird, wenn sie von hier wegwollen. Und daß es genau das ist, was Pumpkin fehlen wird, wenn er von hier weg will. Und daß sie irgendwie nicht so recht glaubt, daß die drei Nobelpreisträger schlauer und fieser sind als Pumpkin. Er hat V-Dar immerhin gewarnt - und sie haben eben ihre Inkompetenz unter Beweis gestellt.
Die ausgebrannte Wunde ist ein Vorteil - sie blutet nicht. Aber eines macht sie wirklich sauer: "Oh, Mann... meine schöne Jacke... Verdammt noich mal, die war nicht billig."
Und dann lacht sie. Die Situationskomik, die nur eine Zeltron ganz zu erfassen in der Lage zu sein scheint, bringt sie dazu. Es ist ein herzhaftes Lachen, in dem ein Gutteil Bedauern mitschwingt. Und man kann ganz genau heraushören, wen sie bedauert: Hahahaha, autsch, verflucht... hahaha... das gibt Stoff für eine gute Geschichte. Na, ich kann sie von hier aus gut verfolgen. Möglicherweise bedeute ich wirklich nichts - das ist der Galaxie und ihrer simplen Grundromantik nach... herzlich egal. Und vielleicht verlasse ich sie bald zugunsten einer simpler geformten, anderen."
V-Dar muss etwas husten und kann dennoch nicht aufhören zu lachen: "Aber ihr drei Spanaken habt ja überhaupt nichts begriffen - weder von mir, noch von meinem Kumpel. Viel Glück also - ihr habt es echt nötig."
Unter einem ganzen Weihnachtsbaum ausflippender Nervenenden amüsiert sie sich immer noch königlich, sie weiß ja, daß Pumpkin von Vorneherein alles mithören konnte. Eine wirklich köstliche Art abzutreten, hier, direkt in der ersten Reihe. Möglicherweise bekommt Pumpkin auf mysteriöse Weise das an Spiritualität mit, was sie dann... abzugeben hat. Das wäre wirklich romantisch. Und sie lacht schon wieder.
Gerade so, als hätte jemand eine Bombe aktiviert, die es kaum erwarten kann, hochzugehen.

______________________________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bergungsexpedition [Tyral]   

Nach oben Nach unten
 
Bergungsexpedition [Tyral]
Nach oben 
Seite 6 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Star Wars RPG :: Golden Claw :: Aufenthaltsraum-
Gehe zu: